beA Logo 
BRAK Logo 
 

Aktuelle Hinweise


Anhebung der Datenmengen je Nachricht ab dem 01.04.2022

Die zweite Elektronischer-Rechtsverkehr-Bekanntmachung 2022 – 2. ERVB 2022 vom 10.02.2022 enthält in Ziff. 3 Begrenzungen der Datenmengen, die je beA-Nachricht versendet werden können.

Ab dem 01.04.2022 bis 31.12.2022 werden Anzahl und Volumen für elektronische Dokumente in einer beA-Nachricht wie folgt begrenzt:
a) auf höchstens 200 Dateien und
b) auf höchstens 100 Megabyte.

Ab dem 01.01.2023 bis mindestens 31.12.2023 werden die Anzahl und das Volumen wie folgt begrenzt:
a) auf höchstens 1 000 Dateien und
b) auf höchstens 200 Megabyte.

Einzelseiten-Webanwendung

Mit dem Release 3.10 wurde die beA-Anwendung auf eine sogenannte Einzelseiten-Webanwendung (sog. Single-Page Application) umgestellt. Dabei wird nur der für die entsprechende Interaktion des Benutzers relevante Inhalt neu geladen. Das hat zur Folge, dass z.B. beim Öffnen, Erstellen, Antworten oder Weiterleiten einer Nachricht die jeweilige Ansicht nicht mehr wie bisher in einem gesondertem Browserfenster, sondern innerhalb der Anwendung im gleichen Fenster geöffnet wird.

Die beA-Anwendung ist dabei in verschiedene Bereiche aufgeteilt. Im Registerblatt Nachrichten gibt es folgende Bereiche.

00012_01_R3.10.png

  • Navigationsbereich (Sekundärnavigation) A: Wenn Sie Zugriff auf mehrere Postfächer haben, können Sie über das Dropdown-Menü das gewünschte Postfach auswählen, um den relevanten Inhalt im Bereich B zu laden.
  • Inhaltsbereich B: In diesem Bereich wird der relevante Inhalt geladen. Je nach Auswahl des Postfaches und des Ordners wird die jeweilige Übersicht der Nachrichten angezeigt.
  • Bereich für Schaltflächen C: In diesem Bereich finden Sie nun die Schaltflächen für die Interaktion im Inhaltsbereich B. Beispielsweise kann über die Schaltfläche Neue Nachricht im Inhaltsbereich B ein Nachrichtenentwurf erstellt werden.
Sie können weiterhin in Ihrem Browser mehrere Tabs geöffnet haben und hierüber verschiedene Ansichten (Nachricht anzeigen, Nachricht erstellen, Einstellungen, ...) geöffnet haben.

Zurück Schaltfläche im Nachrichtenbereich

Durch die Umstellung auf eine Einzelseiten-Webanwendung wurde im Nachrichtenbereich eine neue "Zurück" Schaltfläche A eingeführt. Diese ermöglicht es, im Inhaltsbereich (siehe Kapitel "Einzelseiten-Webanwendung") zur vorher geöffneten Seite zurückzukehren.

In dem nachfolgenden Beispiel gelangen Sie über die "Zurück" Schaltfläche A vom Nachrichtenentwurf erstellen zurück zum Posteingang (siehe Nachrichtenübersicht).

00012_ZurückButton_R3.10.png


Diese Schaltfläche wird in den folgenden Ansichten angezeigt und kann dort genutzt werden:

Umstellung des Nachrichtentextes

Mit dem Release 3.10 wurde die Handhabung des Nachrichtentextes umgestellt. 

00012_Nachrichtentext_01.png

  • Wenn Sie im Feld Nachrichtentext A einen Text eingeben, wird dieser Text beim Speichern und/oder Senden der Nachricht in ein PDF-Dokument mit dem Namen "Nachrichtentext.pdf" B umgewandelt und als Anhang in der Anhangstabelle angezeigt.Diesen Anhang können Sie nun wie andere Anhänge mit den jeweiligen Schaltflächen C in der Anhangstabelle speichern, löschen, anzeigen und signieren, siehe hierzu Nachrichtenentwurf erstellen.
  • Im PDF-Dokument "Nachrichtentext.pdf" wird auch der Betreff D der Nachricht angezeigt. Wenn Sie den Text im Feld Nachrichtentext A oder den Betreff D ändern und den Nachrichtenentwurf erneut speichern und/oder senden, wird das Dokument "Nachrichtentext.pdf" neu erzeugt und Ihre Änderungen übernommen.
  • Beim Weiterleiten einer empfangenen Nachricht mit dem Anhang "Nachrichtentext.pdf" B wird dieser mit in die Anhänge der neuen Nachricht übernommen und kann wie andere Anhänge weitergeleitet werden. Falls Sie einen neuen Nachrichtentext in den Nachrichtenentwurf der weitergeleiteten Nachricht eingeben, wird jedoch beim Speichern/Senden der Nachricht ein neues Dokument "Nachrichtentext.pdf" erzeugt und der alte Inhalt überschrieben.
  • Für das Dokument "Nachrichtentext.pdf" kann wie für andere Anhänge ein elektronisches Empfangsbekenntnis (eEB) angefordert werden. Auf der Seite Elektronisches Empfangsbekenntnis (eEB) anzeigen und senden finden Sie weitere Hinweise zu eEBs.
  • Siehe auch Nachrichtentext hinzufügen

Abkündigung Microsoft Windows 8 und 8.1

Der Hersteller hat die Client-Betriebssysteme Windows 8 und Windows 8.1 abgekündigt. Das beA unterstützt seit Anfang März 2021 die Betriebssysteme Windows 8 und 8.1 nicht mehr.

Tags: