beA Logo 
BRAK Logo 
 

beA Client-Security herunterladen und installieren unter Windows


beA Client-Security herunterladen

00017_01_home_windowsB.png
Die Links zum Download der beA Client-Security finden Sie auf der Startseite unter https://www.bea-brak.de. Klicken Sie auf den Link für Windows A.

Das Installationsprogramm für Microsoft Windows ist für alle unterstützten Windows Betriebssysteme (64 Bit) geeignet.

Installation

Für die Installation der beA Client-Security werden Administratorenrechte benötigt. Wenn Sie die Installation ausführen, werden Sie nach dem Administratorpasswort gefragt. Wenn Sie nicht über dieses Passwort verfügen, müssen Sie die Installation durch einen Administrator ausführen lassen.

  1. Nachdem Sie das Installationsprogramm heruntergeladen haben, wechseln Sie in das Verzeichnis, in dem Ihr Browser Ihre Downloads speichert. Viele Browser ermöglichen den Zugriff auf dieses Verzeichnis über eine spezielle Schaltfläche oder eine Tastenkombination (Microsoft Edge und Firefox: Strg + J ). Wenn Sie die Einstellungen für den Speicherort in Ihrem Browser nicht verändert haben, finden Sie den Ordner hier: Lokaler Datenträger → Benutzer → <Ihr Benutzername> → Downloads
  2. Im Download-Verzeichnis finden Sie die Datei beAClientSecurity-Installation.zip. Öffnen Sie die Datei und starten Sie das enhaltene Programm beAClientSecurity-Installation.exe durch Doppelklick.

Nach Bestätigung des Dialogs zur Benutzerkontensteuerung werden Sie mit einigen wenigen Dialogen durch das Installationsprogramm geführt. Sie können die Installation jederzeit mit der Schaltfläche Abbrechen verlassen. 

00017_02_1B.png
  1. Klicken Sie auf der ersten Dialogseite auf die Schaltfläche WeiterA.
00017_02_2B.png
  1. Auf der Dialogseite Ziel-Ordner wählen wird Ihnen angezeigt, in welches Verzeichnis die beA Client-Security installiert wird. Sie können das vorgeschlagene Verzeichnis übernehmen oder ändern. Wenn Sie das Verzeichnis ändern wollen, klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen... A, und wählen Sie ein anderes Verzeichnis aus. Klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter B, um die beA Client-Security auf Ihrem Rechner zu installieren.
00017_02_3B.png
  1. Nach Abschluss der Installation wird Ihnen dieser Status angezeigt. Dies ist die letzte Dialogseite der Installation.
    • Sie können die beA Client-Security direkt ausführen, indem Sie den Haken A setzen.
    • Soll die beA Client-Security nach jedem Neustart des Computers automatisch ausgeführt werden, setzen Sie Haken B. Dies gilt für alle Windows Benutzerkonten.
    • Durch Setzen des Hakens C wird eine Desktopverknüpfung zur beA Client-Security Anwendung erstellt. Dies gilt für alle Windows Benutzerkonten.

Bitte prüfen Sie vor dem Start die Proxy-Einstellungen.

  • Kein Proxy für Internetverbindungen: Wenn Sie keinen Proxy-Server für die Verbindung mit dem Internet benutzen, sind keine weiteren Einstellungen erforderlich.
  • Proxy für Internetverbindungen: Wenn Sie sich über einen Proxy-Server mit dem Internet verbinden, müssen Sie vor dem ersten Start der beA Client-Security noch Einstellungen für den Proxy-Server vornehmen. Wählen Sie die Option A beA Client-Security starten ab.
  1. Über die Schaltfläche Fertigstellen D schließen Sie das Installationsprogramm.

Ergebnis der Installation

Nach der Installation liegen die nachfolgend aufgeführten Ergebnisse vor:

  • Die Client Security ist als installiertes Programm in der Windows-Systemkonfiguration u.a. auch in den Apps eingetragen. Die Programmdateien befinden sich an dem vom Benutzer bestätigten Ablageort.
  • Optional wurde eine Autostart-Konfiguration angelegt (unabhängig vom Benutzer).
  • Optional wurde eine Desktop-Verknüpfung angelegt (unabhängig vom Benutzer).
  • Optional wurde die Client Security gestartet. Falls dies der Fall ist, wird das Symbol (Icon) der beA Client-Security im Windows Infobereich (Tray) angezeigt.

Beachten Sie bitte die nachfolgenden Hinweise auf ggf. erforderliche Änderungen vor dem ersten Start.


Erster Start nach Installation

Nach der Installation steht die beA Client-Security allen Benutzern zur Verfügung, die sich auf einem Windows PC anmelden. Das Programm muss also nur einmal manuell installiert werden. Nach dem ersten Start werden weitere Programmbestandteile automatisch heruntergeladen und installiert. Hier finden Sie allgemeine Hinweise zum Start der beA Client-Security.

Die folgenden Schritte müssen allerdings für jeden Benutzer durchgeführt werden, der sich auf dem Windows PC anmeldet.

Proxy-Server für Internetverbindungen

Wenn Sie sich über einen Proxy-Server mit dem Internet verbinden, müssen Sie vor dem Start der beA Client-Security noch einige wenige Einstellungen für den Proxy-Server vornehmen. Lesen Sie die Informationen über Proxy-Server.

Zertifikatskonfiguration

Beim ersten Start wird ein Zertifikat erzeugt, welches im jeweiligen Webbrowser hinterlegt werden muss. Hier finden Sie Hinweise zu den Einstellungen für die Kommunikation der beA Client-Security mit dem Browser.

Tags: