beA Logo 
BRAK Logo 
 

beA Client-Security herunterladen und installieren unter MAC OS



Die Links zum Download der beA Client-Security finden Sie auf der Startseite unter https://www.bea-brak.de

00018_01.png

Für die Installation der beA Client-Security benötigen Sie Administratorenrechte. Wenn Sie die Installation ausführen, werden Sie nach dem Administratorpasswort gefragt. Wenn Sie nicht über dieses Passwort verfügen, müssen Sie die Installation durch einen Administrator ausführen lassen.
  1. Nachdem Sie das Installationsprogramm heruntergeladen haben, rufen Sie den Finder (Dateimanager) auf und wechseln Sie in das Verzeichnis Downloads. Im Download-Verzeichnis finden Sie die Datei beAClientSecurity.dmg.
  2. Die Datei beAClientSecurity.dmg ist ein Mac OS Archivprogramm, das mit einem Doppelklick auf den Dateinamen automatisch entpackt wird. Nach dem Entpacken wird automatisch das Installationsprogramm angezeigt.
00018_02.png
  1. Klicken Sie auf das Symbol für die beA Client-Security, um es zu markieren und ziehen Sie es mit gedrückter Maustaste auf den Ordner Applications. Bei der Übertragung werden Sie nach dem Administratorpasswort gefragt.
  1. Nach dem Entpacken, siehe Schritt 1, wird zusätzlich ein Disk-Image mit dem Namen beA Client-Security auf dem Desktop angezeigt. Wählen Sie die Option Auswerfen im Kontextmenü des Disk-Images aus, um es vom Desktop zu entfernen.
  2. Die Installation der beA Client-Security ist damit abgeschlossen.

Ergebnis der Installation

Nach der Installation enthält das Launchpad (Startmenü) für einen schnellen Zugriff einen Eintrag für die beA Client-Security und ferner wird das Symbol für die beA Client-Security ebenfalls auf dem Dock (Taskbar) gelistet.

Vor dem Start

Bitte prüfen Sie vor dem ersten Start, ob Sie einen Proxy-Server für Internetverbindungen benutzen.

  • Kein Proxy für Internetverbindungen: Wenn Sie keinen Proxy-Server für die Verbindung mit dem Internet benutzen, können Sie das Programm jetzt starten
  • Proxy für Internetverbindungen: Wenn Sie sich über einen Proxy-Server mit dem Internet verbinden, müssen Sie vor dem Start der beA Client-Security noch einige wenige Einstellungen für den Proxy-Server vornehmen.
Tags:
  
Release
2.1