beA Logo 
BRAK Logo 
 

Nachrichtenentwurf erstellen


Dieser Dialog dient der Erstellung und dem Senden eines Nachrichtenentwurfs.
Der Dialog ist in die zwei folgenden Bereiche aufgeteilt:

  • Bereich für Nachrichteninhalte und –funktionen
  • Bereich für Anhänge

00025_01.png

Bereich für Nachrichteninhalte und –funktionen

In diesem Bereich erreichen Sie die Nachrichtenfunktionen und können die Nachrichteninhalten erfassen bzw. editieren.
Folgende Schaltflächen sind Bestandteil dieses Bereichs.

Schaltflächen Beschreibung
Speichern Mit dieser Schaltfläche kann dieser Nachrichtenentwurf im Ordner Entwürfe gespeichert werden.

Mit Auswahl der Schaltfläche kann eine Prüfung der Verschlüsselungszertifikate der selektierten Empfänger der Nachricht ausgelöst werden. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe zum Dialog Empfänger hinzufügen.
Nachrichtenentwurf signieren Mit dieser Schaltfläche kann über den Dialog Signaturschlüsselauswahl dieser Nachrichtenentwurf signiert werden.
Die Bearbeitung der Nachrichteninhalte mit Ausnahme von den Felder Empfänger, Dringend, Zu prüfen und Persönlich/ vertraulich als auch die Nachrichtenfunktionen Löschen, Hinzufügen oder Signieren von Anhängen werden gesperrt.
Die Schaltfläche ist sichtbar, wenn der Nachrichtenentwurf unsigniert ist.

Mit Auswahl der Schaltfläche kann eine Prüfung der Verschlüsselungszertifikate der selektierten Empfänger der Nachricht ausgelöst werden. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe zum Dialog Empfänger hinzufügen.
Signatur entfernen Mit dieser Schaltfläche kann die Signatur dieses Nachrichtenentwurfs entfernt werden.
Mit dem Entfernen der Signatur wird die Änderungssperre der oben aufgeführten Felder und Schaltflächen wieder aufgehoben.
Die Schaltfläche ist dann sichtbar, falls der Nachrichtenentwurf signiert ist.
Anhang hochladen Mit dieser Schaltfläche können Anhänge über den Dialog Anhänge hochladen hochgeladen werden.

Falls sich die aktuelle Uhrzeit zwischen 23:45 Uhr und 24:00 Uhr befindet, kann die Übertragung vor 24:00 Uhr womöglich nicht abgeschlossen werden.

Die Schaltfläche ist nicht aktiv, wenn es sich bei dem Nachrichtenentwurf um eine Empfangsbekenntnis-Abgabe oder Empfangsbekenntnis-Ablehnung handelt.
Verschieben Mit dieser Schaltfläche kann dieser Nachrichtenentwurf über den Dialog Nachricht verschieben in einen anderen Ordner verschoben werden.
Nachricht in den Papierkorb verschieben Mit dieser Schaltfläche kann dieser Nachrichtenentwurf in den Papierkorb verschoben werden.
Nachricht endgültig löschen Mit dieser Schaltfläche kann dieser Nachrichtenentwurf unwiederbringlich gelöscht werden.
Kommentar erstellen Mit dieser Schaltfläche können über den Dialog Kommentar erstellen/ändern Kommentare zu diesem Nachrichtenentwurf erstellt werden.
Adressen in mein Adressbuch übernehmen Mit dieser Schaltfläche können Sie die Empfängerpostfächer aus diesem Nachrichtenentwurf in Ihr persönliches Adressbuch übernehmen.
Exportieren Mit dieser Schaltfläche kann der Nachrichtenentwurf exportiert und auf Ihrem Computer gespeichert werden.
Fußzeile hinzufügen Mit dieser Schaltfläche kann dem Nachrichtenentwurf eine Fußzeile hinzugefügt werden.
Sie können für Ihr Postfach eine Nachrichtenfußzeile über den Dialog Nachrichtenfußzeile verwalten anlegen.
Etiketten vergeben/entfernen Mit dieser Schaltfläche können zu diesem Nachrichtenentwurf über den Dialog Etiketten vergeben/entfernen Etiketten vergeben oder entfernt werden.
Senden Mit dieser Schaltfläche kann dieser Nachrichtenentwurf gesendet werden. Bei erfolgreichem Versand befindet sich Ihre gesendete Nachricht anschließend in dem Ordner Gesendet.

Bei Nachrichten an externe Empfänger, wie z.B. Gericht oder Behörde, geht die Nachricht zunächst in den Postausgang. Hier kann dann der Übermittlungsstatus über den Bereich Bereich für EGVP-Statusinformationen im Dialog Nachricht anzeigen nachverfolgt werden.

Im Nachrichtenjournal wird vermerkt, dass diese Nachricht gesendet wurde.

Ist ein ungültiges Postfach als Empfänger ausgewählt, erscheint eine Hinweismeldung, dass der Nachrichtentwurf nicht gesendet wurde und dieses Postfach aus allen Adressbüchern und Favoritenlisten gelöscht wurde. Es wird anschließend der Nachrichtenwurf ohne das ungültige Postfach im Feld Empfänger angezeigt.

Mit Auswahl der Schaltfläche kann eine Prüfung der Verschlüsselungszertifikate der selektierten Empfänger der Nachricht ausgelöst werden. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe zum Dialog Empfänger hinzufügen.


Die maximale Größe einer Nachricht (inklusive der Anhänge) ist derzeit noch auf 60 MB beschränkt. Der Versand von Nachrichten mit einer Größe über 5 MB bei mehr als 50 Empfängern ist nicht möglich.

Ein Anhang ist erforderlich, wenn es sich um eine Zustellung gegen Empfangsbekenntnis handelt und über die Schaltfläche „Empfangsbekenntnis“ die Abgabe eines Empfangsbekenntnisses angefordert wird.

Wenn es sich um eine Empfangsbekenntnis-Abgabe handelt, muss entweder der Strukturdatensatz qualifiziert elektronisch signiert sein, oder ein vertrauenswürdiger Herkunftsnachweis muss vom System angebracht werden können. Ein vertrauenswürdiger Herkunftsnachweis wird angebracht, wenn der Postfachbesitzer selbst aus seinem Postfach sendet. Die Schaltfläche ist nur aktiv, wenn eine der beiden Voraussetzungen erfüllt ist.

Mitarbeiter der Rechtsanwaltskammern, die einen Nachrichtenentwurf mithilfe der voreingestellten Verteilerliste an alle Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte Ihre Kammer versenden, können sich über den Versandstatus der einzelnen Nachrichten informieren.
Nachrichtenjournal Mit dieser Schaltfläche kann über den Dialog Nachrichtenjournal das Nachrichtenjournal dieses Nachrichtenentwurfs aufgerufen werden.
Prüfprotokoll Mit dieser Schaltfläche kann das Prüfprotokoll dieses Nachrichtenentwurfs angezeigt werden.

Folgende weitere Elemente sind Bestandteil dieses Bereichs.

Elemente Beschreibung
Absender Der Absender wird zunächst immer mit Ihrem Postfach vorbelegt.
Sie können in diesem Eingabefeld über eine Drop-down-Liste die Postfächer als Absender auswählen, für die Sie berechtigt sind, Nachrichtenentwürfe zu erstellen.
Empfänger In diesem Eingabefeld können Sie die Empfänger Ihrer Nachricht festlegen.
Empfänger hinzufügen Über diese Schaltfläche können über den Dialog Empfänger hinzufügen Postfächer als Empfänger ausgewählt werden.
Status Signaturprüfung Das Ergebnis der Prüfung wird farblich dargestellt.

  • weißes Symbol „Nicht geprüft“. Die Prüfung wurde noch nicht durchgeführt
  • graues Symbol „Keine Nachrichtensignatur“. Die Nachricht ist nicht signiert. Die Prüfung wurde durchgeführt.
  • grünes Symbol „erfolgreich“: Es wurden alle Prüfschritte erfolgreich durchgeführt.
  • gelbes Symbol „teilweise erfolgreich“: Es konnten nicht alle Prüfschritte erfolgreich durchgeführt werden. Das Ergebnis der Prüfung ist unbestimmt.
  • rotes Symbol „fehlgeschlagen“: Mindestens einer der Prüfschritte ist abschließend fehlgeschlagen.
Signaturen prüfen Die Nachricht wird geprüft. Die Signaturprüfung erfolgt für Nachrichtenentwürfe auf Basis der jeweils aktuellen Uhrzeit. Bei Nachrichtenentwürfen wird immer ein neues Prüfprotokoll erzeugt.
Bei der Signaturprüfung des Nachrichtentwurfs werden auch alle Signaturprüfungen von Anhängen durchgeführt. Dazu werden alle Anhänge heruntergeladen.
Strukturdatensatz Mit dieser Checkbox können Sie für Ihren Nachrichtenentwurf einen XJustiz-Strukturdatensatz generieren und anhängen lassen.
Diese Checkbox ist nicht sichtbar, wenn es sich bei dem Nachrichtenentwurf um eine Empfangsbekenntnis-Abgabe oder Empfangsbekenntnis-Ablehnung handelt – an diesen Stellen wird automatisch ein Strukturdatensatz generiert und angehängt.
Empfangsbekenntnis Mit dieser Checkbox können Sie für Ihren Nachrichtenentwurf eine Zustellung gegen Empfangsbekenntnis festlegen und vom Empfänger die Abgabe eines elektronischen Empfangsbekenntnisses anfordern. Sobald diese Checkbox markiert ist, wird automatisch zugleich die Checkbox „Strukturdatensatz“ markiert, da die Anforderung der Abgabe eines elektronischen Empfangsbekenntnisses in Form eines Strukturdatensatzes erfolgt.
Diese Checkbox ist nicht sichtbar, wenn es sich bei dem Nachrichtenentwurf um eine Empfangsbekenntnis-Abgabe oder Empfangsbekenntnis-Ablehnung handelt.
Datum der Bestätigung Dieses Eingabefeld ist nur sichtbar, wenn es sich bei dem Nachrichtenentwurf um eine Empfangsbekenntnis-Abgabe handelt. Sie können in diesem Eingabefeld das Datum eingeben, auf das sich das abzugebende Empfangsbekenntnis bezieht.
Ablehnungsgrund Sie können in diesem Eingabefeld über eine Drop-down-Liste einen Ablehnungsgrund auswählen.
Dieses Eingabefeld ist nur sichtbar, wenn es sich bei dem Nachrichtenentwurf um eine Empfangsbekenntnis-Ablehnung handelt.
Erläuterung Sie können in diesem Eingabefeld eine Erläuterung zu dem Ablehnungsgrund erfassen.
Dieses Eingabefeld ist nur sichtbar, wenn es sich bei dem Nachrichtenentwurf um eine Empfangsbekenntnis-Ablehnung handelt.
Strukturdatensatz signieren Mit dieser Schaltfläche kann über den Dialog Signaturschlüsselauswahl der Strukturdatensatz, der die Daten des abzugebenden (oder abzulehnenden) elektronischen Empfangsbekenntnisses enthält, signiert werden.
Die Bearbeitung der Nachrichteninhalte mit Ausnahme der Felder Nachrichtentyp, Dringend, Zu prüfen, Persönlich/ vertraulich und Nachrichtentext werden gesperrt.
Die Schaltfläche ist aktiv, wenn der Strukturdatensatz unsigniert ist.
Die Schaltfläche ist nur sichtbar, wenn es sich bei dem Nachrichtenentwurf um eine Empfangsbekenntnis-Abgabe oder Empfangsbekenntnis-Ablehnung handelt.
Strukturdatensatz-Signatur entfernen Mit dieser Schaltfläche kann die Signatur des Strukturdatensatzes entfernt werden.
Mit dem Entfernen der Signatur wird die Änderungssperre der oben aufgeführten Felder wieder aufgehoben.
Die Schaltfläche ist aktiv, wenn der Strukturdatensatz signiert ist.
Die Schaltfläche ist nur sichtbar, wenn es sich bei dem Nachrichtenentwurf um eine Empfangsbekenntnis-Abgabe oder Empfangsbekenntnis-Ablehnung handelt.
Betreff In diesem Eingabefeld können Sie den Betreff dieses Nachrichtentwurfs erfassen.
Beim Senden darf das Feld nicht leer sein.
Eigenes Aktenzeichen In diesem Eingabefeld können Sie Ihr Aktenzeichen erfassen.
Aktenzeichen der Justiz In diesem Eingabefeld können Sie das Aktenzeichen der Justiz erfassen.
Nachrichtentyp In diesem Eingabefeld können Sie den Nachrichtentyp angeben. Der Nachrichtentyp Allgemeine Nachricht ist zunächst immer vorbelegt.
Über eine Drop-down-Liste können Sie die folgende Nachrichtentypen wählen:
Allgemeine Nachricht, Mahn-Antrag oder Testnachricht.
Dringend Mit dieser Checkbox können Sie Ihren Nachrichtenentwurf als dringend kennzeichnen. Dieses Kennzeichen wird nicht an den Empfänger übermittelt und wird nach dem Senden des Nachrichtentwurfs aus Ihrer gesendeten Nachricht gelöscht.
Zu prüfen Mit dieser Checkbox können Sie Ihren Nachrichtenentwurf als zu prüfen kennzeichnen. Dieses Kennzeichen wird nicht an den Empfänger übermittelt und wird nach dem Senden des Nachrichtentwurfs aus Ihrer gesendeten Nachricht gelöscht.
Persönlich/ vertraulich Mit dieser Checkbox können Sie den Nachrichtenentwurf eines Organisationspostfachs als Persönlich/ vertraulich kennzeichnen. Dieses Kennzeichen wird als Teil der Nachrichteninhalte dem Empfänger übermittelt.
Text der Nachricht In diesem Eingabefeld können Sie einen Nachrichtentext mit bis zu 5000 Zeichen erfassen.

Bereich für Anhänge

In diesem Bereich werden die Anhänge des Nachrichtenentwurfes jeweils in einer Liste angezeigt.
Sie können Anhänge über den Dialog Anhänge hochladen Ihrem Nachrichtenentwurf hinzufügen. Beim Hochladen können Sie eine Bezeichnung erfassen und zwischen dem Anhangstyp Anlage oder Schriftsatz wählen.
Folgende Elemente sind Bestandteil dieses Dialogs im Anhangsbereich.

Anhang speichern Mit dieser Schaltfläche kann der Anhang auf Ihrem Computer gespeichert werden.
Anhang löschen Mit dieser Schaltfläche kann der Anhang aus dem Nachrichtenentwurf gelöscht werden.
Handelt es sich um einen signierten Anhang, so wird die dazugehörige Signaturdatei automatisch mitgelöscht.
Anhang anzeigen Mit dieser Schaltfläche kann der Anhang über die entsprechende Anwendung auf Ihrem Computer, mit der die Dateiendung des Anhangs verknüpft ist, geöffnet werden.
Diese Schaltfläche ist jedoch nur aktiv bei Anhängen der folgenden Typen:
.doc,.docx,.xls,.xlsb,.xlsx,.pps,.ppsx,.ppt,.pptx,.odt,.sxw,.ods,.sxc,.odp,.sxi,.pdf,.txt,.jpg,.tiff,.tif,.rtf

Anhänge mit anderen Dateiformaten können nicht direkt über den Browser geöffnet werden und müssen zunächst über das Disketten-Symbol (siehe „Anhang speichern“) lokal gespeichert werden. Nach dem Speichern können Sie den Anhang manuell aus dem entsprechenden Verzeichnis heraus öffnen.
00024_02.png
Anhang signieren Mit dieser Schaltfläche kann mit Hilfe einer qeS-Signatur dieser Anhang signiert werden.
Die Schaltfläche ist sichtbar, solange der jeweilige Anhang unsigniert ist.
Signatur prüfen Mit dieser Schaltfläche wird eine Signaturprüfung des Anhangs durchgeführt und das Signatur-Prüfprotokoll dieses Anhangs angezeigt.
Die Schaltfläche ist dann sichtbar, wenn eine Signatur für diesen Anhang vorhanden ist.
Status Signaturprüfung Mit dieser Schaltfläche wird Ihnen das Signatur-Prüfprotokoll dieses Anhangs angezeigt.

Das Ergebnis der Signaturprüfung wird anhand einer Symbolfarbe in der Schaltfläche dargestellt.

  • weißes Symbol mit Tooltipp Anhang signieren. Die Prüfung wurde noch nicht durchgeführt
  • grünes Symbol erfolgreich: Es wurden alle Prüfschritte erfolgreich durchgeführt.
  • gelbes Symbol teilweise erfolgreich: Es konnten nicht alle Prüfschritte erfolgreich durchgeführt werden. Das Ergebnis der Prüfung ist unbestimmt.
  • rotes Symbol fehlgeschlagen: Mindestens einer der Prüfschritte ist abschließend fehlgeschlagen.
Tags:
  
Release
2.1