beA Logo 
BRAK Logo 
 

Erstellen und Senden einer Nachricht


00084_01_R3.10.png
  1. Nach erfolgreicher Anmeldung am beA-System wird Ihnen die Nachrichtenübersicht Ihres Postfachs angezeigt.

    Um den Dialog Nachrichtenentwurf erstellen aufzurufen, betätigen Sie die Schaltfläche Neue Nachricht A.
Wurde Ihnen als Mitarbeiter oder Vertreter für ein anderes Postfach nicht das Recht Nachricht erstellen zugeordnet, so ist für Sie das Erstellen einer Nachricht nicht möglich.


00084_02_R3.10_2.png
  1. Im sich öffnenden Dialog Nachrichtenentwurf erstellen tragen Sie einen Betreff A ein. Im Feld Aktenzeichen Sender B haben Sie die Möglichkeit, Ihr Aktenzeichen einzugeben.
Optional können Sie einen Nachichtentext verfassen. Klappen sie dazu das Feld Nachrichtentext mit dem Pfeil C auf.
Über die Schaltfläche Anhang hochladen D haben Sie die Möglichkeit, der Nachricht Dateien hinzuzufügen.

Hinweise zum Nachrichtentext:

  • Wenn Sie im Feld Nachrichtentext einen Text eingeben, wird dieser Text beim Speichern und/oder Senden der Nachricht in ein PDF-Dokument mit dem Namen "Nachrichtentext.pdf" umgewandelt und als Anhang in der Anhangstabelle angezeigt, siehe hierzu Nachrichtentext hinzufügen.
  • Diesen Anhang können Sie wie andere Anhänge speichern, löschen, anzeigen und signieren, siehe hierzu Nachrichtenentwurf erstellen.
  • Im PDF-Dokument "Nachrichtentext.pdf" wird auch der Betreff der Nachricht angezeigt. Wenn Sie den Text im Feld Nachrichtentext oder den Betreff ändern und den Nachrichtenentwurf erneut speichern und/oder senden, wird das Dokument "Nachrichtentext.pdf" neu erzeugt und Ihre Änderungen übernommen.
  • Beim Weiterleiten einer empfangenen Nachricht mit dem Anhang "Nachrichtentext.pdf" wird das Dokument "Nachrichtentext.pdf" mit in die Anhänge der neuen Nachricht übernommen und kann so wie andere Anhänge weitergeleitet werden. Falls Sie einen neuen Nachrichtentext in den Nachrichtenentwurf der weitergeleiteten Nachricht eingeben, wird jedoch beim Speichern/Senden der Nachricht ein neues Dokument "Nachrichtentext.pdf" erzeugt und der alte Inhalt überschrieben.
  • Für das Dokument "Nachrichtentext.pdf" kann wie für andere Anhänge ein elektronisches Empfangsbekenntnis (eEB) angefordert werden. Auf der Seite Elektronisches Empfangsbekenntnis (eEB) anzeigen und senden finden Sie weitere Hinweise zu eEBs.


00084_03_R3.10_1.png
  1. Öffnen Sie im Dialog Datei(en) auswählen den Ordner, in dem die anzuhängende(n) Datei(en) gespeichert ist (sind). Wählen Sie die Datei(en) aus und bestätigen Sie die Auswahl über die Schaltfläche Öffnen A.

    Bitte beachten Sie die Hinweise zu möglichen Dateibezeichnungen und Größenbeschränkungen unter folgendem Link: Anhänge hochladen.

00084_04_R3.10.png
  1. Im sich öffnenden Dialog Anhänge hochladen werden die ausgewählten Dateien in einer Liste gezeigt. Sie können eine Anhangsbezeichnung A eingeben, den Typ des Anhangs B auswählen und eine Variante der Signatur C auswählen.

  • Im Feld Typ des Anhangs B können Sie zwischen den folgenden Möglichkeiten wählen:
    • Wenn Sie die Option Schriftsatz wählen, müssen die Anhänge signiert werden, wenn sie durch einen Mitarbeiter versenden werden sollen. Ein Versenden der Nachricht ist sonst nicht möglich. (Die Schaltfläche Senden bleibt ohne Signatur eines Anhangs vom Typ Schriftsatz ausgegraut.)
    • Wählen Sie die Option Anlage, so können Sie entscheiden, ob Sie die Anhänge signieren wollen oder nicht.

      Das Signieren eines Anhangs kann sowohl im Rahmen des Hochladens erfolgen, als auch nachträglich in der Entwurfsansicht über die Schaltfläche Anhang signieren in der Zeile hinter dem betreffenden Anhang.

  • Für das Feld Signatur C stehen verschiedene Möglichkeiten zur Signatur von Anhängen zur Auswahl. Nähere Informationen finden Sie hierzu unter Anhang signieren.

00084_12_R3.10_1.png
  1. Der Dialog Nachrichtenentwurf erstellen wird wieder angezeigt.
    Die zuvor hochgeladene(n) Datei(en) wird (werden) in der Liste unterhalb des Nachrichtentexts angezeigt A.

    Für die weitere Bearbeitung des Nachrichtenentwurfs gehen Sie bitte zum Folgeschritt.

00084_14_R3.10_2.png
  1. Um einen Empfänger anzugeben, betätigen Sie die Schaltfläche Empfänger hinzufügen A.

    Es öffnet sich der Folgedialog Empfänger hinzufügen.
Sie können im Freitextfeld Empfänger B auch direkt die SAFE-ID des Empfängers einfügen, um Ihn zu adressieren.


00084_15_R3.10.png
  1. Im Dialog Empfänger hinzufügen haben Sie über die Optionsschaltflächen Adressbuch A und Gesamtes Verzeichnis B die Möglichkeit, den Empfänger aus Ihrem persönlichen Adressbuch oder aus dem Gesamtverzeichnis auszuwählen.

    Für die Suche stehen Ihnen die Eingabefelder Kanzleiname C, Name D, Vorname E, PLZ F und Ort G zur Verfügung (genauere Angaben führen zu einem genaueren Suchergebnis).
Füllen Sie mindestens ein Suchfeld aus. Pro Suchfeld müssen mindestens 2 Zeichen eingegeben werden.

Führen Sie nach Eingabe der Kriterien den Suchvorgang über die Schaltfläche Suchen H aus.


00084_16_R3.10.png
  1. Das Suchergebnis erscheint unterhalb der Suchfelder. Markieren Sie den gewünschten Eintrag via Mausklick A.

    Bestätigen Sie Auswahl mit OK B um den Empfänger hinzuzufügen.

00084_14_MehrereEmpfaenger_1.png
  1. Über die Schaltfläche Empfänger hinzufügenA können Sie dem Nachrichtenentwurf mehrere Empfänger hinzuzufügen.

    Für jeden Empfänger B können empfängerspezifische Daten eingegeben werden:
    • Im Eingabefeld Aktenzeichen Empfänger können Sie ein empfängerspezifisches Aktenzeichen eingeben.
    • Mit der Checkbox Zustellung gegen Empfangsbekenntnis können Sie ein Empfangsbekenntnis beim Empfänger anfordern.
    • Mit der Schaltfläche Externen Strukturdatensatz hochladen können Sie einen Strukturdatensatz mit der Bezeichnung "xjustiz_nachricht.xml" hochladen.
Über die Schaltfläche Externen Strukturdatensatz hochladen hochgeladene Strukturdaten werden beim Versand unverändert zusammen mit anderen Nachrichtenanhängen an den Nachrichtenempfänger übermittelt. In diesem Fall generiert die Anwendung keinen eigenen Strukturdatensatz, d.h. Ihre Eingaben in den Nachrichtenentwurf hinsichtlich Aktenzeichen, Betreff und Justizbehörde können einen beA-externen Nachrichtenempfänger nicht erreichen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Hochladen externer Strukturdaten.


00084_17_R3.10_1.png
  1. Im Dialog Nachricht erstellen betätigen Sie die Schaltfläche Senden A um die Nachricht verschlüsselt zu senden.

    Es wird Ihnen eine Bestätigung angezeigt. Betätigen Sie die Schaltfläche Nachrichtenentwurf schließen B, um den Dialog Nachricht erstellen zu schließen.

00084_18_R3.10.png
  1. Die gesendete Nachricht wird im Ordner Gesendet A angezeigt.

    Wenn Sie eine Nachricht an mehrere Empfänger gesendet haben, finden Sie für jeden Empfänger eine gesonderte Nachricht im Ordner Gesendet A. Die gesendeten Nachrichten enthalten für jeden Empfänger empfängerspezifische Strukturdaten.
Tags: