beA Logo 
BRAK Logo 
 

beA Client-Security deinstallieren unter Windows


Hinweis: Vor dem Deinstallieren der beA Client-Security muss das Programm beendet werden. Klicken Sie dazu auf das beA Symbol im Infobereich/Tray und wählen Sie die Option "Beenden". Dies ist im Kapitel Symbol und Kontextmenü der beA Client-Security erklärt.



Hinweis: Wenn Sie die Installationsdatei der beA Client-Security noch in Ihrem Dateisystem haben, wählen Sie die im Folgenden beschriebene Methode 1.
Wenn Sie diese Datei nicht haben, lesen Sie die Beschreibung in Methode 2 weiter unten.

Methode 1 – alle unterstützen Windows Betriebssysteme

Wenn sich die Installationsdatei der beA Client-Security noch auf Ihrem Dateisystem befindet, können Sie diese zum Deinstallieren benutzen. Dies ist die einfachste Vorgehensweise zum Deinstallieren der beA Client-Security.

Doppelklicken Sie auf die Datei beAClientSecurity_windows.msi um den Setup-Assistenten zu starten und klicken Sie im Begrüßungsdialog auf die Schaltfläche "Weiter". Es wird das folgende Dialogfenster angezeigt. 

00126_01.png

Klicken Sie auf die Schaltfläche mit dem Entfernen-Symbol links neben den Dialogtext Entfernen

Im nächsten Dialogfenster müssen Sie die Deinstallation der beA Client-Security bestätigen, indem Sie auf die Schaltfläche Entfernen klicken. Das Programm wird von Ihrem Rechner entfernt. Wenn der Setup Assistent die Deinstallation abgeschlossen hat, klicken Sie im letzten Dialogfenster auf die Schaltfläche "Fertigstellen".

Sollten sich auf dem Desktop noch das beA-Icon befinden, ziehen Sie es bitte mit der Maus in den Papierkorb. Außerdem sollten Sie unterhalb des Benutzerordners den Ordner beACache löschen. Dieser Ordner enthält die von Ihnen verwendeten Sicherheitstoken für die beA-Anwendung. Damit ist die Deinstallation der beA Client-Security abgeschlossen.

Methode 2 - Deinstallation unter Windows 7

Um die beA Client-Security zu deinstallieren, klicken Sie links unten auf die Windows Start Schaltfläche und wählen Sie im aufgeklappten Menü auf der rechten Seite die Option Computer. Im Dialogfenster Computer wählen Sie oben in der Symbolleiste die Option Programm deinstallieren oder ändern. In einem neuen Dialogfenster werden alle installierten Programme aufgeführt. Dieser Vorgang kann etwas länger dauern, abhängig von der Menge der installierten Programme. Öffnen Sie durch einen Rechtsklick auf den Eintrag beAClientSecurity das Kontextmenü und wählen Sie hier die Option Deinstallieren. Nach Bestätigung wird das Programm entfernt.

Sollte sich auf dem Desktop noch das beA-Icon befinden, ziehen Sie es bitte mit der Maus in den Papierkorb. Außerdem sollten Sie unterhalb des Benutzerordners den Ordner beACache löschen. Dieser Ordner enthält die von Ihnen verwendeten Sicherheitstoken für die beA-Anwendung. Damit ist die Deinstallation der beA Client-Security abgeschlossen. 

Methode 2 - Deinstallation unter Windows 8.1

Um die beA Client-Security zu deinstallieren, klicken Sie links unten mit einem Rechtsklick auf die Windows Start Schaltfläche und wählen Sie im aufgeklappten Menü die Option Programme und Features. In einem neuen Dialogfenster werden alle installierten Programme aufgeführt. Dieser Vorgang kann etwas länger dauern, abhängig von der Menge der installierten Programme. Öffnen Sie durch einen Rechtsklick auf den Eintrag beAClientSecurity das Kontextmenü und wählen Sie hier die Option Deinstallieren. Nach Bestätigung wird das Programm entfernt. 

Sollte sich auf dem Desktop noch das beA-Icon befinden, ziehen Sie es bitte mit der Maus in den Papierkorb. Damit ist die Deinstallation der beA Client-Security abgeschlossen.

Methode 2 - Deinstallation unter Windows 10

Um die beA Client-Security zu deinstallieren, klicken Sie links unten mit einem Rechtsklick auf die Windows Start Schaltfläche und wählen Sie im aufgeklappten Menü die Option Apps und Features. In einem neuen Dialogfenster werden alle installierten Apps und Features aufgeführt. Klicken Sie in der Liste auf den Eintrag beAClientSecurity. Die Anzeige für den Eintrag beA Client-Security wird vergrößert und es werden die Schaltflächen Ändern und Deinstallieren angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren. Das Programm wird entfernt.

Sollte sich auf dem Desktop noch das beA-Icon befinden, ziehen Sie es bitte mit der Maus in den Papierkorb. Außerdem sollten Sie unterhalb des Benutzerordners den Ordner beACache löschen. Dieser Ordner enthält die von Ihnen verwendeten Sicherheitstoken für die beA-Anwendung. Damit ist die Deinstallation der beA Client-Security abgeschlossen.

Tags:
  
beA-Release
2.1