beA Logo 
BRAK Logo 
 

Unterstützte Terminalserverumgebungen


Die beA Client-Security unterstützt die folgende Kombination aus Terminalserver, Serverbetriebssystem und Clientbetriebssystem:

  • Client-Betriebssystem: Windows 10 
  • Server-Betriebssystem: Windows Server 2016
  • Terminalserver: Citrix Virtual Apps 1.8.11

00130_01_R3.10.15.png

1) Der Hersteller stellt zweimal pro Jahr ein Funktionsupdate von Windows 10 zur Verfügung. Der Service für die Editionen beträgt 18 bzw. 30 Monate ab Freigabedatum (je nach Ausprägung).
Weitere Information sind unter https://support.microsoft.com/de-de/help/13853/windows-lifecycle-fact-sheet zu entnehmen. Nach Ablauf der Servicezeit wird ein Funktionsupdate von Windows 10 nicht mehr unterstützt.
2) D-TRUST Card 3.4 und 4.4 (Siegelkarte) nur QES
3) Nur Authentisierung und Verschlüsselung

Hinweise:
  • Die für die Nutzung eines Chipkartenlesers erforderlichen Treiber müssen auf dem Anwenderrechner installiert sein, nicht auf dem Terminalserver.
  • Das notwendige Java JDK bringt das Installationsprogramm der beA Client-Security mit. Dieses muss nicht auf dem Server installiert sein.
  • Wenn Sie Firefox auf einem Terminalserver als Standardbrowser nutzen, müssen Sie per "about:config" den Wert der Variable "security.enterprise_roots.enabled" auf "true" setzen, damit die parallele Anmeldung mehrerer Benutzer in beA funktioniert. Durch diese Anpassung nutzt Firefox den Windows-Zertifikatsspeicher.


Tags: